Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Anthropologische Theorien Sozialer Arbeit (P) - Ringvorlesung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Ringvorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 190503 Kurztext VBSO0503
Semester WiSe 2020/21 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink https://lms.hs-nb.de/moodle/course/view.php?id=1999
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:00 bis 15:30 Einzel am 14.10.2020 Digitale Lehre - Digitaler Lehrraum        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 08:00 bis 09:30 Einzel am 16.10.2020 Digitale Lehre - Digitaler Lehrraum        
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Haenselt, Roland, Professor, Dr. phil.
Kampmeier, Anke, Professorin, Dr.
Sparschuh, Vera, Professorin, Dr.
Speck, Andreas, Professor, Dr.
Weging, Angela
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Soziale Arbeit 1 - 1 2013
Berufspäd. SOZ u. Kindhp. 1 - 1 2016
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachrichtung Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik (B)
Inhalt
Kommentar

In der Ringvorlesung werden Beispiele anthropologischer Zugänge zur Sozialer Arbeit aus den einzelnen Wissenschaftsdisziplinen der Pädagogik, Psychologie und Soziologie vorgestellt und auf ihre Bedeutung für das sozialpädagogische Handeln bezogen. Den Erkenntnissen der Psychologie folgend werden relevante Befunde und Konzepte insbesondere zum menschlichen Lernen und zur Persönlichkeitsentwicklung sowie zur Persönlichkeitsdiagnostik vorgestellt und vermittelt. Aus soziologischer Perspektive sollen grundlegende sozialisationstheoretische Ansätze thematisiert werden, die den Blick für die komplexen Prozesse des Aufwachsens und der Ausbalancierung von Identität schärfen sollen. Aus pädagogischer Sicht werden verschiedene historische und systematische Begriffe und Konzepte zum Gegenstand der Erziehung als einer systematischen Förderung des Lernens junger Menschen erläutert, die für das operative Handeln in pädagogischen Situationen und Institutionen Erkenntnis leitend sind.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden: