Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Qualitätsentwicklung in der Akutpflege - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminaristischer Unterricht Langtext
Veranstaltungsnummer 110703 Kurztext VBPW0703
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester Studienjahr 3
Credits 3 Belegung Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 12:00 woch 01.10.2020 bis 07.01.2021  Haus 1 (LG 4) - Hörsaal 1, Haus 1 Goetze      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Goetze, Hans-Joachim, Professor, Dr. rer. biol. hum.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Pflegewiss.Pflegeman.Dual 3 - 3 2015
Berufspäd. Gesundheitsb. 3 - 3 2018
Pflegewiss. Pflegeman. (B) 3 - 3 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
Inhalt
Kommentar

Klinische Qualitätsentwicklung und Strategien
• Kennen lernen verschiedener Total Quality Systeme
• Differenzierung zwischen stationären und nichtstationären TQM-Systemen
• Personalbedarf, Qualität und Qualifikation im TQM
• Erarbeitung der Wesenszüge zwischen JCAHO (Joint Commission on Accreditation of Healthcare Organizations), DIN-ISO EN
und EFQM
• Pflegesystem und Standards im TQM
• Interer Auditor (QMB)
Systematische, auf ethische Regeln fußende und forschend erschlossene Pflege muss qualitativen Anforderungen entsprechen. Damit die Aufgaben, des Planens, Organisierens, Führens und Leitens, erfüllt werden können, müssen diese qualitativen Regeln gehorchen. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde zunächst in der industriellen Produktion, seit Anfang der 1970er Jahre auch in
der Dienstleistungsbranche die Qualitätsorientierung vorherrschender. So kann eine Entwicklung von der Qualitätssicherung hin zur Prozesssteuerung als dynamische Entwicklung zusammengefasst werden. Spezifische, für die Akutpflege adaptierte, QM- Systeme, die im Zusammenhang mit den Systemen und Instrumenten in der Pflegepraxis angewandt werden bilden den Rahmen für dieses
Teilmodul. Neben der QMEntwicklung liegt das Hauptaugenmerk auf den Total Quality Management (TQM)-Systemen. Gleichsam als Referenzsysteme wird zwischen JCAHO (Joint Commission on Accreditation of Healthcare Organizations), DIN-ISO EN und EFQM differenziert. Schließlich wird dieses Teilmodul durch moderierte Podiumsdiskussionen im Anschluss an Impulsreferate, zu unterschiedlichen QM-Verfahren in der stationären Pflege abgeschlossen. Eine Wahlpflichtveranstaltung, für das interne Audit, die fächerübergreifend, angeboten und organisiert wird und mit einem Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) abschließt, kann parallel besucht werden. Damit kann dieses Modul zielorientiert beendet werden.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
BP06 - Pflegequalität  - - - 3