Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Tierökologie in der Landschaftsplanung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminaristischer Unterricht Langtext
Veranstaltungsnummer 243001 Kurztext VBNL3001
Semester SoSo 2020 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr 3
Credits Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 17:30 woch 23.03.2020 bis 08.06.2020  Haus 2 (LG) - Hörsaal 4, Haus 2        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 17:30 Einzel am 15.06.2020 Haus 1 (LG 4) - Hörsaal 2, Haus 1        
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Sommer, Robert verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Natursch./Landnutzungspl. 4 - 4 2011
Natursch./Landnutzungspl. 6 - 6 2011
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachrichtung Naturschutz und Landnutzungsplanung (B)
Inhalt
Kommentar

Begriffsdefinitionen und Grundlagen der Tierökologie; Einfluss und ökologische Bedeutung von Tieren in der Landschaft; Autökologie: ökologische Faktoren, Reaktionsnormen, Biotop und Biotopbindung, Habitatwahl von Arten mit landschaftsökologischer Bedeutung; Dem-(Populations-)ökologie: Dichte-Regulation, Räuber-Beute-Beziehungen, biozönotisches Gleichgewicht, Verinselung, Minimalareale und minimale Populationsgrößen landschaftsökologisch wichtiger Tierarten sowie Bedeutung des Biotopverbundes; Synökologie: Biozönosen, ökologische Nischen, Überlebensstrategien, Nahrungsketten und Nahrungsnetze anhand ausgewählter Beispiele; Bioindikation in der Umweltplanung durch Tierarten und Tiergruppen; Behandlung planungsrelevanter Fragestellungen aus der Tierökologie; tierökologische Methoden in der Landschaftsplanung: Bestandserhebung, Datenanalyse, Aus- und Bewertungsverfahren; Ableitung von Ziel- und Maßnahmenkatalogen; Erfassung, Analyse und Bewertung tierökologischer Daten; Einsatz tierökologischer Daten in der Landschaftsplanung und im Naturschutz; zoologischer Artenschutz; Bedeutung von Wild- und Haustieren in der Landschaftsökologie, Landschaftsplanung und Landschaftspflege; Ausarbeitung von Spezialthemen in Referatform durch Studierende

Lerninhalte

Seminaristischer Unterricht; Wandtafel, Overhead-Folien, Diapositive, Videos, Beamer, schriftliche Materialien zu den jeweiligen Themen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSo 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21