Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Demokratie als Teamarbeit? – Berufliche Professionalität und Umgang mit Rechtspopulismus - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Block Langtext
Veranstaltungsnummer 190119 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus jedes Semester Studienjahr
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://llp.hs-nb.de/llp/course/view.php?id=3309
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 2-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 18:00 Einzel am 10.01.2020 Haus 1 (LG 2) - R 229 (Seminarraum), Haus 1 Wéber      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 17:00 Einzel am 11.01.2020 Haus 1 (LG 2) - R 229 (Seminarraum), Haus 1 Wéber      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
So. 09:00 bis 12:00 Einzel am 12.01.2020 Haus 1 (LG 2) - R 229 (Seminarraum), Haus 1 Wéber      
Gruppe 2-Gruppe:
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 18:00 Einzel am 23.09.2019 Haus 1 (LG 1) - R 219 (Seminarraum), Haus 1 Wéber      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:00 bis 17:00 Einzel am 24.09.2019 Haus 1 (LG 1) - R 219 (Seminarraum), Haus 1 Wéber      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:00 bis 12:00 Einzel am 25.09.2019 Haus 1 (LG 1) - R 219 (Seminarraum), Haus 1 Wéber      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Wéber, Júlia, Professorin, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Soziale Arbeit 5 - 5 2013
Berufspäd. SOZ u. Kindhp. 5 - 5 2016
Berufspäd. SOZ u. Kindhp. 3 - 3 2016
Soziale Arbeit 3 - 3 2013
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung
Inhalt
Kommentar

Die Arbeitswelt wandelt sich rasant. Im Zuge von Globalisierung und Arbeitsmigration stellt die betriebliche Integration von Menschen nichtdeutscher Herkunft Unternehmen und Beschäftigte vor Herausforderungen. Ressentiments, Abwertungen und rassistisch motivierte Diskriminierungen gehören in diesem Zusammenhang leider zum Arbeitsalltag. Das Betriebliche Beratungsteam ist in diesem Spannungsfeld tätig und berät sowohl Arbeitnehmer*innen als auch Unternehmen, um eine diskriminierungsfreie Arbeitskultur zu fördern. Wie gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und speziell Rassismus den Betriebsfrieden stören, wie geeignete Gegenmaßnahmen entwickelt und umgesetzt werden können und warum insbesondere die Berufsfelder der Sozialen Arbeit gefordert sind, soll im Rahmen der Veranstaltung dargestellt und diskutiert werden.
Das Seminar findet in Kooperation mit dem Betrieblichen BeratungsTeam Büro Neubrandenburg statt, als Blockseminar: 23-25.09.19
Weitere Informationen über das Betriebliche BeratungsTeam finden Sie unter: http://www.bbtmv.de/.

Tag 1: Gefährlich verankert - Neue Rechte – Alte Rechte?
Ein proaktiver Workshop zum Auftreten, Schnittstellen und Strategien der Neuen und „Alten“ Rechten

Erlebniswelt Rechtsextremismus - Codes, Styles, Symbolik
Ein Blick auf die äußeren Erscheinungsformen rechtsextremer Menschen
Wolfsangel, 88, Ansgar Aryan – Einordnung und Bedeutung

Der Blick hinter die Kulissen
Das geschlossene rechte Weltbild
Ideologie und Weltanschauung rechtsextremer Menschen

Gute Mitte, Böse Ränder?
Sind menschenverachtende Einstellungen ein Randphänomen?
Mitte-Studie kontra Extremismus Modell nach Jesse und Backes

Neue Rechte - Ethnopluralismus, Konservative Revolution, Der Große Austausch
Alte Phrasen im neuen Gewand?
Was steckt hinter dem Duktus der Neuen Rechte?

Das Netzwerk der Neuen Rechten
Who is who? – Wer zieht die Strippen?
Organisationen, Parteien, Institutionen – Die Vernetzung in der rechten Szene


Tag 2: Diskriminierung im Betrieb wirksam entgegentreten
Ein proaktiver Workshop zum Thema Diskriminierung in der Arbeitswelt und zu Möglichkeiten rechtem Gedankengut im Betrieb entgegenzutreten.

Diskriminierung
Was bedeutet Diskriminierung? Wo fängt Rassismus an?
Formen von Diskriminierung und mögliche Folgen für Betroffene

„Stört mich/Stört mich nicht“
Lohnt sich eine Auseinandersetzung? Persönliche Grenzen
Was bedeutet Betriebsfrieden?

Rechtliche Grundlagen
Die Rechtspyramide als Handlungsgrundlage
Grundgesetz, Allgemeines Gleichstellungsgesetz, Betriebsverfassungsgesetz? Wann greift was?

„Die sind doch alle…“
Menschenverachtenden Meinungen entgegentreten. Aber wie?

Auswertung auf drei Ebenen
Erarbeitung vielfältiger Handlungsmöglichkeiten auf individueller und institutioneller Ebene, sowie auf der Gruppenebene


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden: