Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Gender in Kindertagesstätten (P) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung / Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 071302 Kurztext VBEE1302
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr 3
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://llp.hs-nb.de/llp/course/view.php?id=3114
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:30 bis 10:00 woch 02.10.2019 bis 15.01.2020  Haus 1 (LG 1) - R 317 (Seminarraum), Haus 1 Simonn     13.11.2019: Blockwoche
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Simonn, Nadine
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Early Education 5 - 5 2013
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachrichtung Early Education (B)
Inhalt
Kommentar

Die Kompaktveranstaltung stellt die sozialen Konstruktionen von "gender und diversity" in den Mittelpunkt der Erarbeitung und Reflexion:

  • auf der Ebene des Erlebens und Erfahrens, Spielens und Handelns von Mädchen und Jungen,
  • auf der Ebene des professionellen Denkens, Handelns und Reflektierens der Erzieherinnen untereinander und mit Kooperationspartnern/innen im Sozialraum,
  • auf der Ebene des Organisierens, Gestaltens und Leitens,
  • auf der Ebene der Träger,
  • auf der Ebene von (Fach-) Beratungen,
  • auf der Ebene der verschiedensten Situationen mit Müttern, Vätern und anderen Erwachsenen - Bildungspartnern,
  • auf der Ebene von Kinder-, Jugendhilfe und Sozial- ,rsp. Bildungspolitik,
  • auf der Ebene des Sozialmanagements, und
  • auf den hierauf bezogenen möglichen Ebenen des Erforschens und Entwickelns.

Ziel ist es, doing-gender Prozesse zu re-konstruierten und Denk- und Handlungsalternativen zu erproben.
Die Lehr- und Lernformen umfassen: Vortrag, forschende Erarbeitung, biographische (Selbst-) Reflexionen, Gruppenarbeiten und Diskussionen.
Ein Studienbrief liegt dazu vor.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden: