Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Einführung in die praktisch pädagogische Ausbildung - Sozialisationstheorien, Berufswahltheorien, schulrechtliche Grundlagen (P) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 320902 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester Studienjahr
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://llp.hs-nb.de/llp/course/view.php?id=2865
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 10:00 Einzel am 11.10.2019 Haus 1 (LG 1) - R 218 (Seminarraum), Haus 1 Tammen  

Vorbesprechung

 
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 17:00 Einzel am 25.10.2019 Haus 1 (LG 1) - R 218 (Seminarraum), Haus 1 Müller      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 17:00 Einzel am 13.12.2019 Haus 1 (LG 1) - R 218 (Seminarraum), Haus 1 Müller      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 16:00 Einzel am 17.01.2020 Haus 1 (LG 1) - R 217 (Seminarraum), Haus 1 Tammen      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 16:00 Einzel am 23.11.2019 Haus 1 (LG 1) - R 218 (Seminarraum), Haus 1 Tammen      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Müller, Matthias, Professor, Dr.
Tammen, Britta , Profn. Drn.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Berufspäd. SOZ u. Kindhp. 3 - 3 2016
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachrichtung Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik (B)
Inhalt
Kommentar

Das Seminar Berufswahltheorie führt in verschiedene Konzept ein, die Berufswahlentscheidungen erklären. Des Weiteren werden mit den Transitionsprozessen wichtige biographische Übergangspassagen, die sich in Institutionen vollziehen, theoretisch beleuchtet. Auf der Grundlage der studentischen Erfahrungen mit eigenen Transitionen und der eigenen Berufswahl werden auch praktische Instrumente vermittelt, die es den Studierenden in ihrer späteren beruflichen Praxis ermöglichen, Berufswahlprozesse von Schüler*innen zu begleiten.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden: