Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Aroma- und Duftstoffe - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung / Praktikum Langtext
Veranstaltungsnummer 181301 Kurztext VMLB1301
Semester WiSe 2019/20 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester Studienjahr 1
Credits 6
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 08:00 bis 14:00 woch 23.09.2019 bis 21.10.2019  Haus 3 (AL) - R 101 (Seminarraum), Haus 3 Schweikert      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 11:30 woch 24.09.2019 bis 17.12.2019  Haus 3 (AL) - R 101 (Seminarraum), Haus 3 Meier ,
Sauermilch
     
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Meier, Jörg, Professor, Dr. verantwortlich
Schweikert, Torsten , Dr. verantwortlich
Sauermilch, Christine begleitend
Dörnbrack, Andrea , Dipl.-Ing. (FH) begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Lebensmittel- u. Bioprod. 1 - 1 2018
Lebensmittel- u. Bioprod. 1 - 1 2016
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachrichtungen Lebensmittel- und Bioprodukttechnologie
Inhalt
Kommentar

Lernziele:
Ziel der Lehrveranstaltung ist die Kenntnis des Standes der Technik bei der Isolierung bzw. Synthese von Aromastoffen, ihrer Verwendung sowie ihrer sensorischen Untersuchungsverfahren und der Voraussetzungen, die für eine erfolgreiche Etablierung sensorischer Untersuchungen in Forschung und Praxis sichergestellt werden müssen.

Inalt:
Substanzklassen (Isoprenoide, Ester, andere), Methoden zur Isolierung von Aromastoffen aus biogenen Rohstoffen, Methoden zur Synthese von einzelnen Aromainhaltsstoffen, rechtliche Aspekte. Grundlagen der sensorischer Analyse von Aromen und aromatisierten Produkten in Forschung und Praxis, Anatomie und Physiologie der olfaktorischen Wahrnehmung, Formen der Prüferschulung, analytische und hedonische Prüfverfahren, Varianten der Profilprüfung für die sensorische Analyse von Aromen.

Voraussetzungen

Bachelor Abschluss in Lebensmitteltechnologie oder Bioprodukttechnologie der HS NB oder
vergleichbarer Abschluss einer anderen Hochschule (Näheres regelt die Master- Prüfungsordnung)


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden: