Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Medizinische Soziologie (2 SWS KF/SP) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 302602 Kurztext VBBP2602
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester Studienjahr 3
Credits 3 Belegung Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:15 bis 17:45 Einzel am 12.11.2019 Haus 1 (LG 1) - R 118 (Seminarraum), Haus 1 Forkel      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 13:00 bis 16:00 Einzel am 26.11.2019 Haus 1 (LG 2) - R 442 (Seminarraum), Haus 1 Forkel      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 13:00 bis 16:00 Einzel am 10.12.2019 Haus 1 (LG 2) - R 442 (Seminarraum), Haus 1 Forkel      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 17:00 14tägl 17.10.2019 bis 09.01.2020  Haus 1 (LG 2) - R 130 (Seminarraum), Haus 1 Forkel     14.11.2019: 
28.11.2019: 
12.12.2019: 
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 14:00 bis 17:00 Einzel am 12.12.2019 Haus 1 (LG 2) - R 130 (Seminarraum), Haus 1 Forkel      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Forkel, Jens , MA
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Berufspäd. Gesundheitsb. 5 - 5 2016
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
Inhalt
Kommentar

Medizinische Soziologie

Die Lehrveranstaltung behandelt im Anschluss an Bezugssysteme von Krankheit und Gesundheit gesellschaftliche Einflüsse auf Gesundheit und Krankheit im Rahmen von makrosoziologischen Modellen einerseits (insbesondere strukturelle Deprivation, sozialer Status, Einkommensdisparität, soziale Gradienten der Morbidität und Mortalität, soziale Kohäsion), mikrosoziologischen Modellen andererseits (insbesondere Bedeutung der Berufsrolle , Anforderungs-Kontroll-Modell, Modell sozialer Gratifikationskrisen, Modell des sozialen Rückhalts, Lebenslaufperspektive) und der Integration solcher Modelle.

In einem zweiten Teil behandelt die Lehrveranstaltung die klassischen Themenfelder, in denen beginnend mit dem Strukturfunktionalismus ausgearbeitet wurde, wie die Stellung bzw. Rolle des Patienten in Interaktion mit den sozialen Rollen der Ärzte und der Pflegenden treten und ob und wie sich diese Beziehungen im Rahmen des sozialen Wandels im Gesundheitswesen verändern. Dies setzt professionssoziologische Aspekte der Ärzteschaft als Profession und der Pflege als Beruf bzw. angestrebter Profession voraus und setzt sich in der Behandlung der Soziologie der Arzt-Patient-Beziehung und der Pflegenden-Patient-Beziehung fort, insbesondere in ihren Aspekten Information und Kommunikation, Konflikte, Entscheidungsfindung).

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21