Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Anwendungsbezogene Ethik - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar / Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 210401 Kurztext VMPW0401
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr 1
Credits 4 Belegung Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 08:00 bis 10:00 woch 10.10.2019 bis 09.01.2020  Haus 1 (LG 2) - R 130 (Seminarraum), Haus 1 Goetze     14.11.2019: 
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Goetze, Hans-Joachim, Professor, Dr. rer. biol. hum. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Pflegewiss. Pflegeman. (M) 1 - 1 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
Inhalt
Kommentar

Inhalt

Basierend auf den Kenntnissen eines Bachelor-Studiums werden neben der Vertiefung der Kenntnisse der qualitativen und quantitativen Sozialforschung, Methoden der Pflegeforschung vermittelt. Diese bilden die Grundlage für das parallel stattfindende Forschungsprojekt. Unter Zuhilfenahme von Forschungs-, Studien- und Fachtexten soll ein näheres Verständnis und das kritische Bewerten den Ausgangspunkt für forschungsethische Fragestellungen und die Basis für das spätere Berufsfeld des Pflegespezialisten bilden.

Um Begutachtungen sowohl von Projekten, Forschungsarbeiten als auch von Handlungsabläufen durchführen zu können, bedarf es evaluations- und evidenzbasierter Methoden, die Gegenstand dieser Lehrveranstaltung sind. Es wird mit Hilfe der multidimensionalen Skalierung ein Instrument entwickelt, mit  dessen Hilfe, Konzepte des Planens, Führens und Leitens auf ihre Wirksamkeit, ihre Zusammenhänge und ihre Implikationen hin überprüft, bewertet und beschrieben werden können.

Damit Expertisen erstellt, bewertet und visualisiert werden können, werden hier vertiefte Fähigkeiten der gängigen Software erwartet.

 

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden: