Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Grundlagen des Naturschutz- und Planungsrechts - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung / Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 251501 Kurztext VBLA1501
Semester WiSe 2019/20 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr 2
Credits 5
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 08:00 bis 09:30 woch 24.09.2019 bis 07.01.2020  Haus 2 (LG) - Hörsaal 4, Haus 2 Dehne      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:00 bis 09:30 woch 25.09.2019 bis 08.01.2020  Haus 2 (LG) - Hörsaal 4, Haus 2 Dehne      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 10:00 bis 11:30 woch 25.09.2019 bis 08.01.2020  Haus 2 (LG) - Hörsaal 4, Haus 2 Dehne      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 12:00 Einzel am 10.01.2020 Haus 2 (LG) - Hörsaal 5, Haus 2        
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dehne, Peter, Professor, Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Natursch./Landnutzungspl. 3 - 3 2011
Landschaftsarchitektur 3 - 3 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachrichtung Landschaftsarchitektur (B)
Inhalt
Kommentar

Die Studierenden erwerben Kenntnisse über die Grundzüge des allgemeinen Verwaltungsrechts sowie die Ziele und Instrumente des Naturschutzrechts und Bau- und Planungsrechts zur Steuerung der Flächennutzung und des Flächenschutzes. Sie kennen die Instrumente des Flächen- und Biotopschutzes sowie die rechtlichen Anforderungen an die Aufstellung von Bauleitplänen und Landschaftsplänen einschließlich der Rechtsgrundlagen der Umweltprüfungen im Planungsrecht (Eingriffsregelung, UVP, FFH-Verträglichkeitsprüfung, Artenschutzprüfung). Sie können Abwägungsprozesse in Planungsverfahren durchführen und die planungsrechtliche Zulässigkeit von Vorhaben beurteilen.

Bemerkung

Aktive Einbindung des LernManagementSystems Moodle in die Lehre.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21