Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Spiel (P) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 320036 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://llp.hs-nb.de/llp/course/view.php?id=3103
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 18:00 Einzel am 06.12.2019 Haus 4 (Mensa) - R 1.25 (Theaterlabor) , Mensa        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 14:00 Einzel am 13.12.2019 Haus 4 (Mensa) - R 1.25 (Theaterlabor) , Mensa        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 14:00 Einzel am 07.12.2019 Haus 4 (Mensa) - R 1.25 (Theaterlabor) , Mensa        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel am 07.12.2019 Haus 4 (Mensa) - Speisesaal, Mensa        
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Preuschen, Friederike
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Berufspäd. SOZ u. Kindhp. 1 - 1 2016
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachrichtung Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik (B)
Inhalt
Kommentar

Diese Lehrveranstaltung vermittelt Grundlagen zu Theorie und Geschichte des Kinderspiels. Folgende Fragen werden uns unter anderem beschäftigen: Wie hat sich die gesellschaftliche und pädagogische Sichtweise auf das Kinderspiel verändert? Welche historischen und aktuellen theoretischen Ansätze gibt es in Hinblick auf die Bedeutung des Spiels für die kindliche Entwicklung? Welche Spielarten lassen sich unterscheiden? Welche Rolle spielt der Pädagoge bzw. die Pädagogin?

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist eine Einführung in den erlebnispädagogischen Bereich der kooperativen Abenteuerspiele. Im praktischen Teil sollen diese Spiele von den Teilnehmenden selbst vorbereitet und angeleitet werden. Durch Reflexion und Feedback haben die Teilnehmenden die Möglichkeit Erfahrungen für das eigene Berufsfeld zu sammeln. Die erlebnispädagogischen Teile des Seminars werden zum Teil im Freien stattfinden. Bitte achten Sie deshalb auf praktische und ggf. warme Kleidung.

 

 

 

 

 

 

Literatur

Lektüre zur Vorbereitung:

  • Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder in Mecklenburg-Vorpommern, Kapitel 1, Prof. Dr. Hans-Werner Klusemann: Kindheit im Wandel - Kindheit heute

            Online verfügbar unter:

            http://www.bildung-mv.de/export/sites/bildungsserver/downloads/Bildungskonzeption-    fuer-0-bis-10-jaehrige-Kinder-in-Mecklenburg-Vorpommern.pdf

  • Flitner, A.: Spielen – Lernen. Praxis und Deutung des Kinderspiels. – erweiterte Neuausgabe der 11. Auflage 1998 – Weinheim: Beltz 2002.
  • Heimlich, Ulrich: Einführung in die Spielpädagogik. 3. Auflage. Bad Heilbrunn. Klinkhardt 2015.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020