Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Prävention und Gesundheitsförderung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar / Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 040700 Kurztext VMGW0700
Semester WiSe 2019/20 SWS 6
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester Studienjahr 2
Credits 9 Belegung Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 12:00 bis 16:00 woch 01.10.2019 bis 07.01.2020  Haus 1 (LG 2) - R 234 (Seminarraum), Haus 1 Hartung      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:00 bis 15:00 Einzel am 25.09.2019 Haus 1 (LG 1) - R 118 (Seminarraum), Haus 1 Hartung      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 10:00 bis 14:00 14tägl 09.10.2019 bis 08.01.2020  Haus 1 (LG 1) - R 118 (Seminarraum), Haus 1 Hartung      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hartung, Susanne, Professorin, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Gesundheitswiss. (M) 3 - 3 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
Inhalt
Kommentar

 

Das Modul setzt sich aus zwei Lehreinheiten zusammen:

  1. Prävention und Gesundheitsförderung - Handlungsstrategien
  2. Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Eingriffslogiken, theoretischen Grundlagen und Wirkungsprinzipien von (Krankheits-)Prävention und Gesundheitsförderung als gezielten Interventionen von öffentlich und/oder professionell autorisiert Handelnden, um einerseits sich abzeichnende Entwicklungen von Morbidität und Mortalität zu beeinflussen, andererseits zur Verbesserung von Fähigkeiten der Lebensbewältigung beizutragen und ökonomische, kulturelle, soziale und bildungsbezogene Bedingungen der Lebensgestaltung zu verbessern

Zeitpunkte, Zielgrößen und Methoden der Prävention

Stärkung von Schutzfaktoren und Ressourcen

Strukturelle Rahmenbedingungen und Akteure von Prävention und Gesundheitsförderung          Integration von Prävention und Gesundheitsförderung in die Gesundheitsversorgung

Beitrag zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen       Evidenzbasierung von Prävention und Gesundheitsförderung

Lebensweltliche Perspektiven: Lebenswelt-Interventionsorte, Lebensräume, medizinisch-pflegerische Versorgung u. a.

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden: