Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Forschungsprojekt / Forschungskolloquium Deutsches Siegel Unternehmensgesundheit – Prozess- und Strukturevaluation" - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt Langtext
Veranstaltungsnummer 041309 Kurztext VBGW1309
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester Studienjahr 1
Credits 6
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 09:00 bis 11:00 Einzel am 23.09.2019 Haus 1 (LG 1) - R 117 (Seminarraum), Haus 1 Schröer      
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schröer, Alfons, Honorarprofessor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Manag.Sozial-/Gesundh. 1 - 1 2019
Gesundheitswiss. (M) 1 - 1 2018
Pflegewiss. Pflegeman. (M) 1 - 1 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
Inhalt
Kommentar

Dieses Projekt wird in Kooperation mit dem BKK Dachverband in Berlin durchgeführt. Ziel ist es, das vom BKK Dachverband vergebene Siegel zur Unternehmensgesundheit
zu evaluieren (Struktur und Prozessevaluation). Das Projekt setzt auf ein mit dem BKK Dachverband abgestimmtes Konzept zur Evaluation auf, das zur Zeit im Rahmen einer
Masterarbeit erstellt wird. Der BKK Dachverband stellt für die Durchführung des Projektes die notwendigen Ressourcen (Reiskosten, ggf. notwendige Sachkosten) zur Verfügung und
bietet dem Forschungsteam den Zugang zu den beteiligten Organisationen (Unternehmen, Krankenkassen, Prüfern, Beratern). Das Projekt bietet neben interessanten Kontakten die Möglichkeit, ein sehr spannendes Berufsfeld kennenzulernen und eine enge Kooperation mit einem Spitzenverband der GKV.
Dieses anspruchsvolle Projekt setzt intensive Kenntnisse der Betrieblichen Gesundheitsförderung, der empirischen Sozialforschung und der Evaluation voraus. Es setzt ferner voraus, dass die Teilnehmer in der Lage sind,
im Projekt notwendige Reisen durchzuführen (die Kosten werden vom BKK DV übernommen). Ein sicheres Auftreten ist im Hinblick auf die häufigen Sozialkontakte mit Unternehmen, Krankenkassen und Beratern unerlässlich.
Für die Teilnahme am Projekt ist eine schriftliche Bewerbung und eine Bestätigung durch den Projektleiter erforderlich. Teilnehmerzahl: 2


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden: